Die Zehenschule

Projekt 1

Vorteile:

 

1) Die Knochen deiner Füsse nehmen ihren vitalen Raum wieder ein und deine Füsse die Form, die für sie gedacht war mit ausgerichteten Zehen. 


2) Deine Fussmuskulatur entwickelt sich harmonisch und ermöglicht eine Stützung des Fussgewölbes. Dieses entlastet alle Gelenke der Beinen bis zum Rücken und zum Nacken. 


3) Eine bessere Koordination der Zehen, eine bessere Sensibilität und die Verbesserung deines Gleichgewichts. 


DER WEG

Deine Zehen verfügen noch nicht über die nötige Koordination, Beweglichkeit oder Kraft, um sich richtig zu bewegen. Wir müssen das dementsprechend regelmässig (mindestens 1x/Tag) trainieren, um eine Verbesserung feststellen zu können. Aber wenn du oft genug diese Übungen wiederholst, wirst du nicht nur Verbesserungen feststellen, aber sogar Schmerzen könnten irgendwo in deinem Körper verschwinden!

DEIN ProjeKt

o Ziehe deine Schuhe so oft wie möglich ab. Wenn du barfuss oder mit Socken herum läufst, spreize mehrmals deine Zehen bis hin zum Maximum und halte die Stellung. Du kannst das auf deinem Sofa, sitzend am Büro, egal wo machen! Und niemand sieht es! Also keine Ausrede!


o Füsse auf dem Boden, hebe den grossen Zeh während du die 4 anderen in den Boden presst, danach immer in Abwechslung die 4 anderen heben, wobei der grosse Zeh in den Boden gepresst wird.  


Vom grossen Zeh startet eine Welle. Am Anfang sind alle Zehen am Boden ohne Spannung. Hebe ein Zeh nach dem anderen so isoliert von den anderen wie nur möglich.  Wenn alle angehoben sind, lege den letzten, den du gehoben hast, als erster wieder auf den Boden. 


Stelle die Zehen deiner beiden Füssen gegen einander und wiederhole die vorige Übung. 


Alle übungen sind auf dem video, das du oben einsehen kannst